Mozart- und Tauernradwek zum Kaiserhof

Anfragen & Buchen

Anfragen & Buchen

Mozartradweg und Tauernradweg

Die Heimat des Kaisers, E-Mobilität | von r.absenger

Fitness und Genuss im Sommer gleichermaßen erhöhen. Wir machen uns heute auf den Weg, die 2 großen Radwege, die fast direkt an unserem Kaiserhof vorbeiführen, näher zu erkunden.

Mozartradweg

Mit 390 km ist der Mozartradweg der längere der beiden.

Zum Einstieg empfohlen werden, aufgrund der günstigen Verkehrsanbindung Salzburg, Traunstein oder Rosenheim. Aber auch von jedem anderen Punkt auf der Strecke lässt es sich starten. Wir gehen von Salzburg aus, wählen die ganz große Runde und orientieren uns in der empfohlenen Richtung: gegen den Uhrzeigersinn sind die Steigungen leichter zu bewältigen!

Wir starten den Mozartradweg

Von Salzburg geht es Richtung Seengebiet mit Mondsee und Wallersee. Wer Lust hat, kann am Weg noch einen kleinen Abstecher nach St. Gilgen wagen.

In Laufen geht es dann über die Staatsgrenze nach Deutschland, wo der Waginger See und der Chiemsee schon darauf warten, beradelt zu werden.

Über Wasserburg am Inn und Rosenheim geht es zurück nach Österreich über Niederndorf und Kössen um gleich nach Lofer wieder Richtung Berchtesgaden in Deutschland abzubiegen. Von dort führt die Route über Hallein und Niederalm zurück nach Salzburg.

Wer vor der Rückkehr nach Salzburg in Niederalm eine kleine oder große Rast einlegen will, sollte unbedingt im Kaiserhof vorbeischauen. Hier gibt es nicht nur für die Radfahrer Stärkung und Ruhe auch für E-Bikes stehen diverse Ladestationen zur Verfügung.

Abzweigung vom Mozartradweg zum Kaiserhof

In St. Leonhard befindet sich das unübersehbare Zementwerk Leube. Am besten biegen Sie genau hier rechts von der Radroute ab,  gleich wieder links über die kleine Brücke und direkt danach rechts in den Leonhardsweg an der Königsseeache. Hier entlang radeln Sie noch ca. 1 km , bis Sie zur nächsten Hauptstraße, der Salzachtalbundesstraße gelangen. Biegen Sie hier links ab und folgen der Straße noch ca. 100 m bis zum Ziel – Ihr Hotel Restaurant Kaiserhof.

Leonhardsweg Richtung Kaiserhof

Tauernradweg

Der kürzere der beiden Radwege ist mit 270 bzw. 310 km der Tauernradweg. Der Tauernradweg führt von Krimml nach Passau und wird in diese Richtung empfohlen, da die 750 zu überwindenden Höhenmeter von Krimml aus meist bergab führen.

Der erste Teil der Strecke führt von Krimml nach Zell am See.

Hier gibt es 2 Möglichkeiten, seinen Weg fortzusetzen. Entweder Sie biegen bei Zell am See links ab und fahren über Saalfelden, Lofer und Bad Reichenhall (D) nach Salzburg. Hier würden Sie allerdings die direkte Verbindung zum Kaiserhof versäumen.

Oder Sie radeln über Zell am See Richtung Bischofshofen und schon hier immer die Salzach entlang über St. Johann, Golling, Hallein und Niederalm nach Salzburg.

Abzweigung vom Tauernradweg zum Kaiserhof

Wenn Sie also aus Richtung Hallein kommen, passieren Sie den Rifer Steg, wo sich Salzach und Königsseeache treffen und halten sich danach scharf links. Die Königsseeache entlang kommen Sie bis nach Niederalm, wo Sie, wenn Sie weiter geradeaus radeln, immer auf die Salzachtalbundesstraße treffen werden, an der Sie unweigerlich Ihr Ziel, den Kaiserhof, erreichen.

Tauernradweg Richtung Kaiserhof

Kaiserhof als perfekter Startpunkt

Der Kaiserhof bietet sich an, wenn Sie vorhaben, beide Radwege einfach gemütlich zu erkunden. Ob Richtung Hallein oder Richtung Salzburg, sowohl landschaftlich, als auch kulturell sind Sie in beide Richtunge bestens beraten. Warum nicht auch einmal zum Shopping per Bike? Im Kaiserhof haben Sie außerdem die Möglichkeit, sie Movelo E-Bikes zu leihen, die Sie noch bequemer durch unser schönes Salzburger Land gleiten lassen!

Movel E-Bikes im Kaiserhof Anif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.